Wir helfen Ihnen in allen Bereichen des Chemikalienrechts, egal ob auf EU- oder nationaler Ebene.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns völlig unverbindlich!

 

REACh



VO (EG) Nr. 1907/2006 REACH - Registrierung, Evaluierung, Authorisierung von Chemikalien. Achtung diese kosolidierte Fassung beinhaltet nicht alle aktuellen Änderungen!

 

Die Registrierung von Stoffen durch den Hersteller oder Importeur ist die zentrale Verpflichtung unter REACH.

 

Ende der Registrierungsdeadline 1-100 Jato: 01.06.2018

Starten Sie rechtzeitig und budgetieren Sie die zu erwartenden Kosten!

 

Darüberhinaus gibt es aber viele andere Pflichten für die gesamte Lieferkette bis hin zum gewerblichen Verbraucher.

Auch die Erstellung und Weitergabe von Sicherheitsdatenblättern (Information entlang der Lieferkette) ist unter REACH geregelt.

Bis auf wenige Ausnahmen unterliegt jeder Stoff  in der EU REACH, von seiner Geburt (Herstellung, Import) bis zu seinem Tod (Abfall).

Um all Ihre Pflichten zu ermitteln, müssen Sie vorab Ihre Rolle unter REACH klären.

 

Unsere Leistungen zu diesem Thema sind umfangreich und durch unsere große Erfahrung geprägt:

 

  • Kostenermittelung der Registrierung
  • Durchführung der Registrierung
  • Beratung und Schulung
  • Aufbau eines Chemikalienmanagementsystems zur Bewältigung aller Anforderungen
  • Erstellung von Sicherheitsdatenblätter
  • Vertretung gegenüber Behörden, Lieferanten und Kunden gem. Art. 4
  • Alleinvertretung eines nicht in der EU ansässigen Herstellers nach Art. 8
  • Vertretung im SIEF und Konsortien
  • Übernahme der gesamten REACh Agenda eines Unternehmens

 

CLP (EU-GHS)



VO (EG) Nr. 1272/2008 CLP - Classification, Labelling & Packaging of substances and mixtures. Achtung diese kosolidierte Fassung beinhaltet nicht alle aktuellen Änderungen!

 

Lesen Sie mehr...

 

ChemikalienRecht national



Grundsätzlich gelten EU-Verordnungen in allen Mitgliedsstaaten direkt. EU-Richtlinien werden in nationalen Gesetzen umgesetzt. Zusätzlich zu den EU Vorgaben gibt es aber auch österreichische Besonderheiten wie die Regelung über den Giftbeauftragten (§ 44 ChemG), Giftverordnung (BGBL II 2001/24) oder die Selbstbedienungsverordnung (BGBl. II Nr.  251/2015) und viele mehr.

Eine umfassende Übersicht über alle nationalen Gesetzestexte finden sie im Rechts Informationssystem RIS des Bundeskanzleramts.

 

  

News

8. ATP zu CLP

19.07.2016

 

Erweiterung Kandidatenliste

20.06.2016

 

Änderungen zu CLP

19.06.2016

 

Erweiterung der Kandidatenliste

17.12.2015

 

 

 

weitere Infos im Download-Bereich


Telefon:

+43 7235 20019


Email:

office@umena.at


UmEnA GmbH

Pröselsdorf 105

A-4211 Alberndorf in der Riedmark